Empire State Building Tickets

Das Empire State Building ist wahrscheinlich das berühmteste Gebäude in New York. Eine der besten Aussichten auf die Stadt bietet sich vom Open Air Aussichtsdeck im 86. Stock. Hier, an diesem Schauplatz unzähliger Fernsehserien und legendärer Filmmomente, hat man eine 360-Grad-Aussicht auf Manhattan und darüber hinaus.

Öffnungszeiten

365 Tage im Jahr

08:00 Uhr bis 02:00 Uhr morgens

Der letzte Aufzug fährt um 01:15 Uhr ab

Anfahrt

350 5th Ave, New York, NY 10118, USA

Das Empire State Building befindet sich im Zentrum von Manhattan, direkt an der 5th Avenue. Autofahren ist in diesem Teil der Stadt nicht zu empfehlen, und die Parkplätze sind hier sehr begrenzt. Die nächstgelegenen U-Bahn-Stationen zum Empire State Building sind die Penn Station / 34th Street, welche zwei Blocks zu Fuß entfernt ist, und die 34th Street / Herald Square, die sogar noch näher am Gebäude liegt. Die Busse M2, M3 und M5 halten alle am Empire State, ebenso wie alle offenen Stadtrundfahrt-Busse. Für ein echtes New Yorker Erlebnis kann man eines der Tausenden gelben Taxis nehmen, um stilgerecht anzureisen.

FAQs - Häufig gestellte Fragen

Wie hoch ist das Empire State Building?
Die Gesamthöhe des Empire State Buildings beträgt 443 Meter, einschließlich der Antenne auf dem Dach. Es war das höchste Gebäude der Welt von seiner Fertigstellung im Jahr 1931 bis zur Fertigstellung des World Trade Centers Anfang der 70er Jahre. Besucher können die Freiluftaussichtsplattform im 86. Stock des Gebäudes besuchen oder noch weiter in den 102. Stock steigen, wo es ein verglastes Aussichtsdeck gibt.
Wie lange dauert es, bis man zur Aussichtsplattform kommt?
Im Empire State Building gibt es 73 Fahrstühle mit einer Kapazität von je 15 Personen. Diese Hochgeschwindigkeitsaufzüge bringen ihre Besucher in etwa 30 Sekunden bis in den 86. Stock. Es gibt auch die Möglichkeit, die Treppe zu nehmen, aber mit 1.576 Stufen vom Erdgeschoss bis ins 86. Stockwerk ist das kein Spaziergang. Die Aufenthaltsdauer auf den Aussichtsplattformen ist zeitlich unbegrenzt und man kann hier so lange die Aussicht genießen, wie man möchte.
Was kann man sonst noch so machen in diesem Gebäude?
Die Aussichtsdecks sind die Hauptattraktion des Empire State Building, aber es gibt noch viel mehr zu sehen. Die Art-Deco-Lobby und die öffentlichen Bereiche im Erdgeschoss sind sehr beeindruckend, und es gibt eine Ausstellung zum Bau des Gebäudes und zum Thema Nachhaltigkeit. Man sollte nicht den offiziellen Geschenkeladen im 80. Stock verpassen und auch im Eingangsbereich gibt es noch viele andere Geschäfte und Restaurants.
Wie weit kann ich von oben aus sehen?
An einem klaren Tag können Besucher des 86. Stockwerks vom Empire State Building aus bis zu 130 Kilometer weit in alle Richtungen sehen. Man kann auf fünf verschiedene Bundesstaaten blicken - New York, New Jersey, Connecticut, Pennsylvania und Massachusetts. Auch wenn das Wetter nicht so gut ist, kann man New Yorker Sehenswürdigkeiten wie den Central Park, die Brooklyn Bridge und die Freiheitsstatue leicht erkennen.

Wissenswertes

Öffnungszeiten
Das Empire State Building ist 365 Tage im Jahr geöffnet, vom frühen Vormittag bis in die frühen Morgenstunden. So können Besucher abends, wenn andere Besucherattraktionen bereits geschlossen sind, hierher kommen oder ihren Abend mit einem Ausflug zu den Aussichtsplattformen ausklingen lassen. Es ist auch ein beliebter Ort, um das Feuerwerk an Silvester und am Unabhängigkeitstag in der ganzen Stadt zu sehen.
Multimedia Tour
Man kann eine kostenlose Multimedia-Tour für das Smartphone herunterladen, bevor man das Empire State Building für eine geführte Tour besucht. Die App gibt Auskunft über die Geschichte des Gebäudes, wie sich die Dinge durch seine Geschichte verändert haben und welchen Platz es im heutigen New Yorker Leben einnimmt. Die App ist in verschiedenen Sprachen für internationale Besucher verfügbar und kann sowohl für Apple- als auch für Android-Smartphones heruntergeladen werden.
Die Beleuchtung
Das Empire State Building wird jede Nacht des Jahres beleuchtet, aber die Farbe der Lichter kann variieren. Das hochmoderne LED-Beleuchtungssystem ermöglicht beeindruckende Lichtspiele, insbesondere zu Anlässen wie Weihnachten oder an anderen Feiertagen. Einige lokale Radiosender arbeiten mit dem Empire State zusammen und senden Musik, die mit den wechselnden Lichtverhältnissen synchronisiert ist. Großformatige Bilder werden oft auf die Seite des Gebäudes projiziert und sind am besten von der Straße aus zu betrachten.

In der Umgebung

High Line
Dies ist eine der ungewöhnlichsten offenen Grünflächen New Yorks. Die High Line wurde auf einer alten Güterbahnlinie gebaut, die über den Straßen der Stadt entlang der Westseite von Manhattan führt. Bestehend aus Gehwegen, Pflanzen, Bäumen und jeder Menge Sitzgelegenheiten verläuft sie auf einer Strecke von 2,3 Kilometern. Sie ist das ganze Jahr über geöffnet, aber am schönsten im Frühjahr und Sommer, wenn die Blumen blühen und die Vegetation grün und üppig ist. Es gibt etliche Zugangsmöglichkeiten zur High Line auf der gesamten Strecke von der 34th Street und 12th Avenue bis hin zum südlichen Punkt an der Gansevoort Street.
High Line

High Line

Times Square
Die hellen Lichter des Times Square befinden sich im Zentrum von New Yorks Theaterviertel und sind nach dem Las Vegas Strip die zweithäufigste Sehenswürdigkeit der Welt. Auf dieser großen Freifläche kommen New Yorker zusammen, um Neujahr zu feiern. Und auch zu anderen Zeiten des Jahres ist diese Fußgängerzone ein beliebter Ort, um die Welt vorbeiziehen zu sehen und die Neonwerbung zu bestaunen. Am Times Square befinden sich auch die Kassen mit vergünstigten Tickets für die Theatershows am nahe gelegenen Broadway.
Times Square

Times Square. Luciano Mortula - LGM / Shutterstock.com

Greenwich Village
Dieser Stadtteil von New York City ist das Boheme-Viertel der Stadt, mit Dutzenden von Cafés, Bars und Restaurants. Es ist der Teil der Stadt, der bei Studenten und Besuchern gleichermaßen beliebt ist, und der perfekte Ort, um zu essen oder ungewöhnliche New Yorker Andenken einzukaufen. Hier befindet sich das Apartmenthaus, das aus der Serie Friends bekannt ist, an der Bedford / Ecke Grove Street.
Greenwich Village

Greenwich Village