Letztes Abendmahl Tickets

'Das letzte Abendmahl' in der Kirche Santa Maria delle Grazie in Mailand ist eines der berühmtesten Kunstwerke der Welt. Das Gemälde stammt aus dem 15. Jahrhundert und zeigt das letzte Abendmahl zwischen Jesus und seinen Jüngern. Worte können der Handwerkskunst, Schönheit und Kraft dieses großartigen Bildes einfach nicht gerecht werden.

Am beliebtesten

Öffnungszeiten

Dienstags bis Sonntags: 08:15 Uhr - 18:45 Uhr

Montags geschlossen

Die Ausstellung zum “Letzten Abendmahl ist am 1. Weihnachtstag, Neujahrstag und am 1. Mai geschlossen. Spätester Einlass ist um 18:00 Uhr.

Anfahrt

Quadrat von Santa Maria delle Grazie, 2012 MI Mailand, Italien

Wenn man plant, zur Santa Maria delle Grazie zu reisen, ist die einfachste Art, dorthin zu gelangen, die U-Bahn. Wenn man vom Hauptbahnhof (Centrale FS) kommt, nimmt man die grüne Linie (Metropolitana Linea 2) nach Cardona und wechselt dann auf die rote Linie (Metropolitana Linea 1), die einen eine Station weiter zum Bahnhof Conciliazione bringt. Von hier aus ist es nur ein kurzer Fußweg bis zur Kirche. Die Anreise mit dem Auto ist nicht besonders empfehlenswert, da das Parken im Zentrum Mailands eine Herausforderung sein kann.

FAQs - Häufig gestellte Fragen

Sollte ich Tickets im Voraus buchen?
Man sollte nicht nur Tickets buchen, sondern man muss sogar Tickets im Voraus buchen. Es besteht keine Möglichkeit, Tickets am Tag des Besuches an der Kasse zu kaufen. Man sollte sich bewusst sein, dass Das letzte Abendmahl eine unglaublich beliebte Attraktion ist und man sollte frühzeitig vor seiner Reise buchen, um Enttäuschungen zu vermeiden. Außerdem wird empfohlen, mindestens zwanzig Minuten vor dem zugewiesenen Termin in der Kirche zu sein, um das Ticket abzuholen. Man sollte auch wissen, dass man nur fünfzehn Minuten Zeit hat, um die Schönheit des Gemäldes zu genießen, bevor die nächste Gruppe an der Reihe ist.
Nur fünfzehn Minuten?
Ja, leider. Der Ruhm und das Wunder um Das letzte Abendmahl bedeuten, dass es Besucher aus der ganzen Welt anzieht. Dies mag vielleicht lange erscheinen, aber fünfzehn Minuten sind gerade genug Zeit, um das Gemälde zu betrachten. Vielleicht sollte man sich vorher schon ein wenig informieren, damit man mit diesem Meisterwerk das Beste aus der kurzen Zeit machen kann. Zu wissen, wer wer ist, und die Bedeutung hinter den einzelnen Gesichtsausdrücken zu kennen, wird das Kunstwerk noch einmal in einem anderen Licht erscheinen lassen.
Gibt es Führungen?
Es gibt mehrere Führungen, die mit dem Eintritt angeboten werden. Man sollte jedoch beachten, dass auch diese Führungen sehr gut besucht und schnell ausgebucht sein können. Deshalb ist auch hier ratsam, diese Führung ebenfalls rechtzeitig vor dem Besuch buchen.
Gibt es hier irgendwo etwas zu Essen oder zu Trinken?
An Santa Maria delle Grazie ist kein Café angeschlossen, und die Kirche befindet sich in einer Wohngegend, in der es keine Bars oder Restaurants gibt. Allerdings gibt es einige großartige Restaurants, die man besuchen kann, nachdem man Das letzte Abendmahl verdaut hat. Acero Rosso, eine fantastische Pizzeria, ist nur fünf Gehminuten von Santa Maria entfernt. Wer gern etwas noch traditionelleres sucht, dem bietet L'Uccellina eine große Auswahl an toskanischen Köstlichkeiten und Weinen aus der Region.

Wissenswertes

Worum geht es beim Letzten Abendmahl?
Das letzte Abendmahl wurde vom italienischen Künstler Leonardo da Vinci zwischen 1495 und 1498 gemalt. Es zeigt das letzte Abendmahl Christi mit seinen Aposteln und fängt genau den Moment ein, in dem er ihnen sagt, dass er weiß, dass einer von ihnen ihn verraten wird. Einige der Apostel sehen schockiert aus, andere wütend, und einer von ihnen - mit einer kleinen Tasche, die dreißig Silberstücke enthalten könnte - sieht aus, als wäre sein hinterhältiger Plan gerade eben enthüllt worden.
Abnutzung, Verschleiß
Das letzte Abendmahl wurde direkt auf die Wand in Santa Maria delle Grazie gemalt, was bedeutet, dass es fast unmöglich zu bewegen und sehr schwierig instand zu halten ist. Die Auswirkungen der Feuchtigkeit auf das Wandbild machten sich schon früh bemerkbar, und in weniger als einem Jahrhundert war Das Letzte Abendmahl aufgrund der hellen, farbenfrohen Malerei, die da Vinci beabsichtigte, kaum noch zu erkennen. Im 18. Jahrhundert hatte jemand die clevere Idee, einen Vorhang vor das Gemälde zu hängen, aber anstatt es zu schützen, fing das Material Feuchtigkeit ein und verschlimmerte die Situation. Die ersten Versuche, das Gemälde zu restaurieren, begannen 1726, und im Jahr 1978 begann eine vollständige Restaurierung, die über zwanzig Jahre dauerte.
Santa Maria delle Grazie
Die Arbeiten an Santa Maria delle Grazie liefen noch, während da Vinci Das letzte Abendmahl malte. Die Kirche wurde 1498 fertiggestellt und beherbergte einst nicht nur ein, sondern zwei bedeutende Kunstwerke. Das Gemälde Dornenkrönung des italienischen Meisters Tizian hing im Kirchenschiff, bis sie während der Napoleonischen Kriege von französischen Soldaten geplündert wurde. Es hängt heute im Louvre in Paris.
Santa Maria delle Grazie
Santa Maria della Grazie. Georgios Tsichlis / Shutterstock.com

Attraktionen in der Nähe des letzten Abendmahls

Mailänder Dom
Der Mailänder Dom (Duomo di Milano) ist wirklich bemerkenswert. Der beeindruckende gotische Riese ist die drittgrößte Kirche der Welt. Von innen und außen (und sogar von oben, wenn mutige Besucher auf das Dach dürfen), sind die schiere Größe und Erhabenheit dieses prächtigen Gebäudes wirklich atemberaubend.
Mailänder Dom
Milan Cathedral
Castello Sforzesco
Eine weitere große, faszinierende Attraktion in der Nähe von Santa Maria delle Grazie ist das Castello Sforzesco. Die im 15. Jahrhundert erbaute Burg war im 16. und 17. Jahrhundert eine der größten Zitadellen der Welt. Heute beherbergt es verschiedene Museen, die sich mit Musikinstrumenten, Holzskulpturen und anderen Artefakten befassen.
Castello Sforzesco
Sforza Castle. Sergio Monti Photography / Shutterstock.com
Galerie Vittorio Emanuele II
Mailand ist ein Einkaufsparadies, und nirgendwo gibt es mehr Schickes zu kaufen als in der prächtigen Galleria Vittorio Emanuele II. Heimelige Atmosphäre, gutes Essen und exzellenter Service - im hauseigenen Restaurant findet man all das.
Galerie Vittorio Emanuele II
Galleria Vittorio Emanuele II. pcruciatti / Shutterstock.com