Stonehenge Tickets

Stonehenge ist eines der berühmtesten steinzeitlichen Denkmäler der Welt und wurde vor etwa 5.000 Jahren auf dem englischen Land errichtet. Es war vor allem während der Sommersonnenwende ein Ort zum Gedenken der alten Briten und ist heute eine der meistbesuchten prähistorischen Stätten des Landes.

Am beliebtesten

Öffnungszeiten

Sieben Tage die Woche geöffnet

1. April - 15. Oktober: 09:30 bis 19:00 Uhr

16. Oktober - 31. März: 09:30 bis 17:00 Uhr

Letzter Einlass ist zwei Stunden vor Schließung.

Anfahrt

Amesbury, Salisbury SP4 7DE, Großbritannien

Stonehenge liegt im ländlichen Wiltshire unweit der A303 und der Kleinstadt Amesbury. Für Besucher, die mit dem Auto anreisen möchten, stehen genügend Parkplätze zur Verfügung. Der nächstgelegene Hauptbahnhof befindet sich in Salisbury, 15 Kilometer vom Denkmal entfernt und eine Taxifahrt vom Bahnhof sollte etwa 20 Minuten dauern. Vom Bahnhof Salisbury fährt ein spezieller Stonehenge-Bus direkt zum Besucherzentrum in Stonehenge. Es gibt keine öffentlichen Busverbindungen nach Stonehenge.

FAQs - Häufig gestellte Fragen

Warum wurde Stonehenge gebaut?
Niemand kann genau sagen, warum die Menschen vor 5.000 Jahren die Anstrengung auf sich genommen haben, riesige Steine zu einem Steinkreis in Wiltshire zu ziehen. Es gibt verschiedene Theorien darüber, warum der Steinkreis gebaut wurde, wobei einige der sinnvolleren Erklärungen darin bestehen, dass er als eine Art Kalender zur Verfolgung der wechselnden Jahreszeiten oder als altertümlicher Friedhof gebaut wurde. Es gibt andere ähnliche Steinkreise in anderen Teilen Großbritanniens und archäologische Ausgrabungen dort könnten etwas Licht in das Dunkel von Stonehenge bringen.
Wie weit muss man auf dem Gelände laufen?
Der Standort Stonehenge ist relativ flach und der Steinkreis ist nur wenige Gehminuten vom Parkplatz und Besucherzentrum entfernt. Für Menschen, die Schwierigkeiten beim Gehen haben, stehen Shuttlebusse zur Verfügung, und da die Wege hauptsächlich gepflastert oder dicht gemäht sind, ist das Gelände gut zugänglich. Wer die Gegend weiter erkunden möchte, kann sich auf den acht Kilometer langen Rundweg von Durrington nach Stonehenge begeben, der aus jedem Winkel einen Blick auf den Steinkreis bietet.
Darf ich die Steine berühren?
Ein Seil trennt die Besucher von Stonehenge aus Gründen der Standortsicherung und der Sicherheit vom Steinkreis. Man ist immer noch nah genug dran, um die Größe des Denkmals zu bewundern und über seine Konstruktion zu staunen, aber wahre Geschichtsliebhaber mögen den Sicherheitsabstand frustrierend finden. Besucher, die den Steinen näher kommen wollen, können eine spezielle Zugangsführung buchen, die außerhalb der regulären Öffnungszeiten stattfindet. Bei diesem Ereignis dürfen die Besucher zwar um einiges näher heran als sonst, dürfen die Steine aber trotzdem nicht berühren.
Welche Einrichtungen gibt es in Stonehenge?
Stonehenge ist einer der meistbesuchten historischen Orte in Großbritannien und bietet eine Reihe von verschiedenen Einrichtungen für Besucher. Es gibt einen Café-Bereich mit warmen und kalten Speisen und einen großen Geschenkeladen mit einer großen Auswahl an Büchern und Souvenirs zum Thema Großbritannien. Eine gute Möglichkeit, seinen Besuch zu beginnen, ist das Museum, das Funde aus Stonehenge und anderen nahegelegenen Orten sowie eine Multimedia-Ausstellung über die Geschichte von Stonehenge zeigt.

Wissenswertes

Sommersonnenwende
Es besteht kein Zweifel, dass die Menschen, die Stonehenge gebaut haben, den Sonnenstand am Himmel zu verschiedenen Jahreszeiten zu lesen wussten und verstanden haben. Zur Sommersonnenwende, am 21. Juni, geht die Sonne über dem Fersenstein, in der Mitte des Kreises, auf. Viele Nachtschwärmer fahren früh am Morgen nach Stonehenge, um den Sonnenaufgang am längsten Tag des Jahres zu genießen. Ähnliche, wenn auch ruhigere, Feste finden zur Wintersonnenwende im Dezember statt.
Sommersonnenwende
Solstice
Neolithische Häuser
Ein weiteres Merkmal der Ausstellungsfläche in Stonehenge sind die neolithischen Häuser außerhalb des Besucherzentrums. Hier kann man die Häuser betreten und sehen, wie unsere Vorfahren vor etwa 4.500 Jahren lebten. Im Inneren können die Besucher den Alltag miterleben, wobei kostümierte Freiwillige Getreide mahlen, Seile herstellen oder eine Mahlzeit zubereiten.
Neolithische Häuser
Neolithic Houses
Ausstellung
In der audiovisuellen Präsentation und Ausstellung im Besucherzentrum geht es vielmehr um die Geschichte der Menschen, die zur prähistorischen Zeit in Stonehenge lebten, ohne dabei viel über die Steine zu erzählen. Es gibt etwa 250 Artefakte und Objekte, die alle in Stonehenge oder an anderen ähnlichen Stätten vor Ort gefunden wurden. Die Besucher können Schmuck, Keramik und Werkzeuge sehen und sich das Leben der Menschen vor fast 5.000 Jahren vorstellen.

In der Umgebung

Kathedrale von Salisbury
Der hohe Turm der Kathedrale von Salisbury ist von weitem aus allen Richtungen sichtbar und wurde vor über 750 Jahren gebaut. Neben der höchsten Kirchturmspitze Großbritanniens verfügt die Salisbury Cathedral auch über eine gut erhaltene Kopie der berühmten Magna Carta und über Europas älteste noch funktionierende Uhr. Wer schwindelfrei ist, kann die 322 Stufen in den Kirchturm hinaufsteigen und den kilometerweiten Ausblick in alle Richtungen genießen.
Kathedrale von Salisbury
Salisbury Cathedral
Paulton's Familien-Themenpark
Paulton's Park ist ein familienfreundlicher Themenpark mit über 70 Fahrgeschäften und Attraktionen, die alle in einer Parklandschaft am Rande des New Forest liegen. Jüngere Besucher werden Peppa Pig World lieben, mit Fahrgeschäften und Shows mit ihrem Lieblings-Cartoon-Schwein. Ältere Kinder werden eher die Achterbahnen und Wasserbahnen des Parks bevorzugen. Es gibt viel zu sehen und zu erleben und ein unterhaltsamer Tagesausflug ist garantiert.
Highclere Castle
Fans von Downton Abbey werden das imposante Highclere Castle erkennen, wo sowohl Innen- als auch Außenaufnahmen für die Fernsehserie gemacht wurden. Die Öffnungszeiten von Highclere sind auf ein paar Monate im Jahr begrenzt und neben den eleganten Innenräumen des Schlosses können die Besucher auch die Gärten und das Schlossmuseum besuchen, das sich auf die ägyptischen Erkundungen eines der ehemaligen Grafen von Carnarvon konzentriert. Warum nicht den Tag mit einem Nachmittagstee ausklingen lassen, der in Highclere's Coach House Teeraum serviert wird?
Highclere Castle
Highclere Castle