Széchenyi-Heilbad Tickets

Das Szechenyi Heilbad in Budapest, Ungarn, ist die größte Therme Europas. Neben der Nutzung des natürlich warmen Wassers kann man sich in vielen verschiedenen Spa-Behandlungen verwöhnen lassen, von der Sauna bis zur Massage, einfach mal die Seele baumeln lassen.

Am beliebtesten

Öffnungszeiten

Täglich geöffnet, außer an Feiertagen. Wobei das Bad an Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen geöffnet ist:

06:00 bis 22:00 Uhr, einschließlich Hallen- und Freibäder.

Der Helpdesk ist bis 18:00 Uhr geöffnet, was bedeutet, dass man vor 18:00 Uhr ankommen muss, um seine Reservierung zu bestätigen. Das Restaurant ist bis 19:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt mit Schließfach beträgt 5.200 HUF an Werktagen (ca. 16,10€) und 5.400 HUF am Wochenende (ca. 16,70€).

Anfahrt

Budapest, Állatkerti krt. 9-11, 1146 Ungarn

Das Szechenyi-Bad, das sich im Stadtpark im Herzen von Pest befindet, ist ganz einfach zu erreichen. Trolleybus 72 und Metro M1 (Millenniumszug) halten beide hier, an der Haltestelle Szechenyi Furdo. Alternativ kann man auch mit dem Auto fahren, es dauert etwa 15 Minuten von der Kettenbrücke aus.

FAQs - Häufig gestellte Fragen

Was ist das Besondere am Szechenyi-Bad?
Es ist nicht nur die größte Therme Europas, sondern auch die Zusammensetzung des Wassers soll traditionell bei der Heilung verschiedener medizinischer Probleme helfen. Gerade bei Gelenkschmerzen und anderen damit verbundenen Problemen wirkt sich die Heilkraft des Wassers positiv aus. Die entspannende Wirkung der warmen Pools und der verschiedenen Spa-Behandlungen ist unbestreitbar, gemeinsam mit einer Reihe von Bädern mit unterschiedlichen Temperaturen, kann man hier auswählen, welche Wassertemperatur für einen am angenehmsten erscheint. So liegen die Temperaturen der einzelnen Hallenbäder beispielsweise zwischen 28°C und 40°C.
Welche Behandlungen gibt es noch?
Neben den berühmten Thermalbädern gibt es ein Freizeitbad zum Schwimmen und einen Whirlpool zum Entspannen nach dem Sport. Saunen und Dampfkammern sind ebenfalls beliebt wegen ihrer heilenden Eigenschaften und der einfachen Entspannung nach einem kalten Bad. Man kann auch verschiedene Massagepakete buchen, die von Aromatherapie bis hin zu Paarmassagen reichen. Traditionelle ungarische Kräuter- und Schlammbehandlungen sind auch einen Versuch wert.
Gibt es spezielle medizinische Behandlungen vor Ort?
Ja, und Szechenyi hat einen ausgezeichneten Ruf für sein qualifiziertes Personal und seine große Auswahl an Behandlungen. Mit einem Rezept kann man sich für eine medizinische Massage, Balneotherapie (Baden in Mineralwasser) und vieles mehr anmelden. Jeder kann die Vorteile der vor Ort erhältlichen Fitness-, Aqua-Fitness- und Beauty-Produkte nutzen.
Ist das Szechenyi-Bad für Kinder geeignet?
Es gibt Trainings- und Vorbereitungsbecken mit warmen Temperaturen, die perfekt sind, um Kleinkinder an das Schwimmen heranzuführen. Diese sind für Kinder über drei Jahren geeignet, die bereits windelfrei sind. Andernfalls sind die Becken im Allgemeinen besser für Personen ab 14 Jahren geeignet, insbesondere die Bäder mit Whirlpools. Wenn man gerne das gesamte Angebot nutzen möchte, ist es daher vielleicht besser, mit Kindern herzukommen, die etwas älter sind. Spezielle Wassertherapien wurden als ausgezeichnet für schwangere Frauen eingestuft, wer also schwanger ist, sollte sich bei Interesse darüber erkundigen. Whirlpools sind jedoch für schwangere Besucher ungeeignet.

Wissenswertes

Wie man einen Tag im Szechenyi-Bad buchen kann
Es ist eine gute Idee, online zu buchen, um Warteschlangen zu vermeiden und um die Verfügbarkeit für den gewünschten Tag sicherzustellen. Es gibt eine ganze Reihe von Optionen, wenn es um den Ticketkauf geht. Wenn man beispielsweise die einfachste Eintrittskarte bucht, ist der Stauschrank zum Einschließen der Kleidung und Taschen im Preis mit inbegriffen. Andere Optionen beinhalten im Tageskartenpreis eine private Umkleidekabine und Behandlungen, die man im Voraus buchen muss. Die einfachsten sind Pediküren und kurze Aromamassagen, wobei die traditionellen Behandlungen mit Matra Bergkraut und Kolop-Schlamm zu den höherwertigen Optionen gehören.
Was man für einen Besuch mitbringen sollte
Es empfiehlt sich, zumindest einen Badeanzug/Badehose, ein Handtuch und rutschfeste Flip-Flops mitzubringen. All diese Dinge sind auch zum Kauf oder zur Miete erhältlich, aber so kann man Geld sparen, wenn man diese Dinge selbst mitbringt. Man kann auch Badekappen, Bademäntel und Tücher kaufen, auf die man seine Sachen ablegen kann, wenn man sich umzieht. Es ist nicht ratsam, Wertsachen mitzubringen, aber man kann einen Safe mieten, wenn man möchte. Ein Sonnenhut und Sonnencreme sind eine gute Idee, wenn man seine Zeit im Außenbereich verbringen möchte.
Besichtigungstour
Es gibt ein sehr günstiges Ticket, wenn man einfach nur das Szechenyi-Bad besuchen möchte, ohne tatsächlich ein Bad zu nehmen. Die Führungen finden täglich um 10:00, 12:30 und 15:00 Uhr statt und sind in ungarischer oder englischer Sprache möglich. Es kostet nur 2.000 HUF (ca. 6,20€). Als eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Budapest ist es sehenswert, auch wenn man sonst nicht an Schwimmen, Thermalbädern und Spa-Behandlungen interessiert ist.

In der Umgebung

Stadtpark
Den angrenzenden Stadtpark sollte man gesehen haben, wenn man die Therme besucht. Er ist einer der größten und malerischsten Parks Budapests, mit dem Städtischen Zoologischen und Botanischen Garten und dem Museum für Bildende Kunst, das sich hier befindet, und vielen anderen großartigen Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt.
Stadtpark
City Park. velirina / Shutterstock.com
Das ungarische Parlamentsgebäude
In bester Lage zur Donau und nur 10 Minuten mit dem Taxi von Szechenyi entfernt, befindet sich das Parlamentsgebäude. Die markante Kuppel und die neogotische Fassade sind von außen wunderschön zu betrachten. Das Innere ist atemberaubend und opulent, und man kann hier den beeindruckenden Kuppelsaal und viele andere Sitzungssäle und Räume besichtigen.
Das ungarische Parlamentsgebäude
Hungarian Parliament Building
Haus des Terrors
Ein 25-minütiger Spaziergang durch die Andrassy ut vom Stadtpark aus, führt einen zu einem der interessantesten Museen Budapests, dem Haus des Terrors. Es zeigt die ungarische Geschichte unter faschistischer und kommunistischer Herrschaft und ist sehr informativ und oft schockierend. Man kann hier Autos und Panzer besichtigen, Rekonstruktionen von sowjetischen Kommandozentralen und viele Arten von Propagandamaterial.
Haus des Terrors
House of Terror. badahos / Shutterstock.com
Der Burgpalast
Auf der anderen Seite des Flusses in Buda lohnt es sich, Halt zu machen, sowohl wegen des hervorragenden Museums als auch wegen des beeindruckenden Panoramablicks auf die ganze Stadt von oben auf dem Hügel. Es wurde im Zweiten Weltkrieg stark bombardiert, dann restauriert und heute beherbergt es das Historische Museum. Man kann viele schöne Kunstwerke aus der ganzen ungarischen Geschichte sehen, sowie Ausstellungen über die Stadt im Mittelalter und vieles mehr.
Der Burgpalast
Buda Castle